Skip to main content

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir testen nicht alle Produkte selber!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on reddit

Kaffeemaschinen für einen Singlehaushalt

Wer single ist und alleine wohnt, muss oft länger überlegen welche Kaffeemaschine die Richtige für einen ist. Die Kaffeemaschine sollte ideal für die Zubereitung einer einzelnen Tasse sein, doch wenn Besuch kommt müssen auch mal mehrere Tassen zubereitet werden können. Auch hier ist das ganze wie so oft eine Preisfrage, deshalb haben wir im Folgenden die besten Arten von Kaffeemaschinen herausgesucht, die Vor -und Nachteile für Singles notiert und die Arten preislich eingeordnet.

Kaffeemaschinen für einen Singlehaushalt

Wissenswertes zu Kaffeemaschinen für einen Singlehaushalt.
Eines der beliebtesten Getränke nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit ist der Kaffee. Zwischenzeitlich gibt es mehrere Möglichkeiten, einen guten Kaffee herzustellen. Diese Entscheidung hängt immer vom Einzelnen ab. Manche schwören auf den herkömmlichen Filterkaffee, andere bevorzugen eine andere Art, ihn zu trinken.
Zu den meistgekauften Modellen von Single-Kaffeemaschinen gehören:

Die herkömmlichen Filterkaffeemaschinen sind in vielen Haushalten zu finden. Diese kleinen Geräte haben teilweise einen Dauerfilter und eine Glaskanne. Es gibt unterschiedliche Modelle, die statt einer Kanne eine Tasse oder einen Thermobecher besitzen. Sie sind platzsparend und leicht zu reinigen. Viele Marken verfügen über eine Abschaltautomatik, die sehr praktisch ist.

Filter Kaffeemaschine

Vorteile

  • Sehr Günstig in der Anschaffung

Nachteile

  • Großer Putzaufwand
  • Besser für mehrere Tassen geeignet
  • Für guten Geschmack sollte selber gemahlen werden
Preis: 20-140 Euro
BEEM FRESH-AROMA-PERFECT Test

Kaffeepadmaschine

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Optimal für einzelne Tassen

Nachteile

  • Kaffee kann nicht selber gemahlen werden
  • Keine große Auswahl an Kaffeevariationen
Preis: 50-200 Euro
Philips HD6554/68 Senseo Test

Kapselmaschinen

Vorteile

  • Teilweise günstig in der Anschaffung
  • Optimal für einzelne Tassen
  • Einige Kaffeevariationen

Nachteile

  • Kaffee kann nicht selber gemahlen werden
  • Nicht gut für die Umwelt
  • Schlecht für mehrere Tassen bei Besuch
Preis: 50-250 Euro
Bosch TAS6507 Vergleich

Kaffeevollautomat für Single-Haushalte

Vorteile

  • Teilweise leichte Reinigung
  • Optimal für einzelne oder auch mehrere Tassen
  • Viele Kaffeevariationen

Nachteile

  • Teuer in der Anschaffung
Preis: 260-2000 Euro
EQ.9 plus Connect S700

Siebträgermaschine

Vorteile

  • Guter Kaffeegeschmack
  • Optimal für einzelne Tassen
  • Für Kaffeeliebhaber

Nachteile

  • Bei guter Qualität sehr teuer in der Anschaffung
  • Hoher Zeitaufwand und Können erforderlich
Preis: 150-4000 Euro
Sage Appliances SES875 Test

Diese Single-Kaffeemaschinen gibt es in vielen Farben und Modellen

Die Methode, den Kaffee mit der French Press zuzubereiten, ist nicht so verbreitet. Doch es braucht nur eine kleine Anleitung, um diesen kräftigen Kaffee perfekt herzustellen. Normalerweise wird etwas gröber gemahlener Kaffee verwendet. Entweder wird er selbst gemahlen oder er wird fertig gekauft.

Die entsprechende Menge kommt in die Kanne der French Press. Das heiße, nicht mehr kochende Wasser wird über das Kaffeepulver geschüttet. Danach wird umgerührt und die Kanne verschlossen. Nach der Ziehzeit von drei bis fünf Minuten wird der Stempel langsam nach unten gedrückt. Der fertige Kaffee sollte umgehend getrunken werden. Wenn er zu lange steht, wird er bitter.

Die French Press Maschinen gibt es in unterschiedlichen Größen.

Die Padmaschinen sind weiterhin sehr beliebt als Single-Kaffeemaschinen. Der Vorteil dieser Geräte ist, dass mit dem Pad nur eine Tasse Kaffee ausgegeben wird. Eingestellt werden kann die Stärke von mild bis kräftig. Wer zwei Tassen auf einmal zubereiten möchte, braucht einen zusätzlichen Siebeinsatz. Zu erwähnen wäre noch, dass die verwendeten Pads auch von anderen Firmen benutzt werden können. Sie müssen nicht unbedingt die gleichen wie der Hersteller der Maschine sein.

Bei den Vollautomaten gibt es auch Kaffeemaschinen für eine Person. Das Design wurde so kreiert, dass sie in der kleinen Küche gut Platz haben. Sie sind schlank und kompakt. Viele Modelle haben Programme für unterschiedliche Kaffeearten. Cappuccino, Espresso oder einfach eine schöne Crema wird per Knopfdruck immer frisch hergestellt. Der Kaffee wird automatisch gemahlen und gebrüht. Dieses Geschmackserlebnis ist einzigartig.

Die Reinigung ist etwas aufwendiger als nur die Kanne zu spülen. Die einzelnen Teile sollten regelmäßig gesäubert werden. Eine Überprüfung im Fachhandel sollte weiterhin einmal im Jahr stattfinden.

Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle

Die Single-Kaffeemaschinen haben alle ihre Vor- und Nachteile. Die Filtermaschinen sind sparsam im Verbrauch, der Kaffee ist sehr schnell fertig und sie kann gut gereinigt werden.

Zu den Nachteilen zählt der Papierfilter, der noch sehr oft verwendet wird. Umweltfreundlich ist er nicht, aber es kann auf einen Dauerfilter ausgewichen werden. Der Anschaffungspreis ist ebenfalls günstig, bereits ab 20 € gibt es ein prima Gerät.

Die French Press ist bei der Zubereitung etwas umständlicher. Da zuerst Wasser gekocht und Bohnen gemahlen werden müssen, dauert dies etwas länger. Die Wartezeit von drei bis fünf Minuten ist relativ lang. Dagegen spricht der exklusive Geschmack des Kaffees. Dieser ist sehr aromatisch und rund. Bei dieser Art der Zubereitung wird nur exakt die benötigte Menge Bohnen verwendet.

Zum Nachteil zählt noch, dass er beim längeren Stehen bitter wird.
Der Anschaffungspreis liegt bei diesen Kannen ab 10 €.

Die Padmaschinen haben einen enormen Zulauf bekommen. Diese sind als Alternative zu den Vollautomaten gedacht. Die Zubereitung ist sehr einfach. Das Wasser wird erhitzt und ein Pad wird in den Siebträger gelegt.
Der Nachteil ist das Produzieren von viel Müll. Die Pads sind teilweise auch etwas teurer. Wer viel Kaffee trinkt, sollte sich den Kauf überlegen.
Gute Geräte gibt es ab 50 €.

Kaffeemaschinen für eine Person gibt es auch bei den Vollautomaten. Diese sind eine feine Sache. Nur auf den Knopf drücken und der frische Kaffee ist fertig. Der Anschaffungspreis ist teilweise happig. Hier muss die Rentabilität gegenüber dem Preis überlegt werden. Wenn jemand wenig Kaffee trinkt, lohnt sie sich fast nicht. Gute Geräte gibt es von 300 € aufwärts.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Kaffeemaschinen für einen Singlehaushalt

Kaffeemaschinen für einen Singlehaushalt

Wer single ist und alleine wohnt, muss oft länger überlegen…
Die Funktionsweise von Siebträgermaschinen

Die Funktionsweise von Siebträgermaschinen

Wer seinen Espresso mit der Siebträgermaschine Zubereiten möchte der sollte…
Warum schmeckt mein Espresso sauer?

Warum schmeckt mein Espresso sauer?

Sind Sie ein begeisterter Kaffeetrinker, der auch Espresso liebt? Der…
Lidl Sonderangebot: Ein Marken-Kaffeevollautomat zum Tiefpreis

Lidl Sonderangebot: Ein Marken-Kaffeevollautomat zum Tiefpreis

Der Dicounter Lidl steht schon lange nicht mehr nur für Billige…
Jura Cool Control Milchkühler: Unsere Einschätzung

Jura Cool Control Milchkühler: Unsere Einschätzung

In diesem Beitrag schauen wir uns den Jura Cool Control mal…
Nespresso Kapselhalter kaufen? Unsere Top 5 im Überblick

Nespresso Kapselhalter kaufen? Unsere Top 5 im Überblick

Wer eine Kapselmaschine oder Nespressomaschine zuhause hat der muss auch…