Skip to main content

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir testen nicht alle Produkte selber!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on reddit

Kaffeebohnen aufbewahren: Tipps für das Aroma

Guter Kaffee ist die ideale Möglichkeit morgens gut in den Tag zu starten. Damit der Geschmack der Kaffeebohne auch immer konstant gut ist und nicht über die Zeit erlischt, ist es wichtig wie man die Kaffeebohnen aufbewahrt. Der Hauptgrund für eine gute Kaffeebohnen Aufbewahrung ist dass das Aroma nicht verloren geht. Doch was wirkt sich wirklich auf dem Kaffeegeschmack eigentlich aus? Es sind mehrere Kriterien die einer Kaffeebohne schädigen können, es kann an der Feuchtigkeit liegen, wärme, Kälte oder das Licht. Viele Faktoren spielen also eine Rolle warum das Kaffee Aroma nicht stimmen kann. Wir möchten Ihnen hier in diesem Beitrag zeigen wie sie ihre Kaffeebohnen lagern sollten damit das Aroma über Wochen gleich bleiben.

Wo kann ich Kaffeebohnen lagern?

Auf der Suche nach der perfekten Aufbewahrung für ihre Kaffeebohnen sollten Sie sich mehrere Möglichkeiten offen lassen. Sie können Plastikbehälter, Keramikbehälter oder ähnliche Behälter verwenden. Das Wichtigste ist dass die Kaffeebohnen nicht an das Licht oder vielen Wärme Schwankungen ausgeliefert sind. Also achten Sie darauf dass Sie die Kaffeebohnen immer an einem neutralen Ort wo am besten kein Licht ist aufbewahren. Unsere Empfehlung hierbei ist ein Keramik-Dose für die Kaffeeaufbewahrung.

Wichtig ist hierbei auch noch zu wissen dass auch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit dem Kaffee Aroma schadet. Deshalb labern sie ihre Kaffeebohnen auch nicht in einem Kühlschrank oder Aufenthaltsraum der oftmals kühl ist. Um das perfekte Kaffeeerlebnis zu bekommen müssen die Kaffeebohnen auch das volle Aroma haben.

Was schadet dem Kaffeearoma?

  • Luft
  • Licht
  • Gerüche
  • Luftfeuchtigkeit
  • Kälte
  • lange Lagerung

Worin soll ich mein Kaffee aufbewahren?

Und ihre Kaffeebohnen nun an einen sicheren Platz wo das Aroma bei der Kaffeebohne bleibt aufzubewahren, nennen sie unterschiedliche boxen verwenden. Wir empfehlen hierbei eine Kaffeedose mit einem verschließbaren Deckel. Es gibt verschiedene Kaffeedosen in allen Richtungen und Designs, hier ist bestimmt auch was für Sie dabei. Wichtig ist hierbei dass sie ihre Kaffeebohnen nicht in einem Glas lagern wo nicht rankommt. Licht schadet auch dem Kaffee Aroma, und lässt die Kaffeebohnen nachreifen. Nachfolgend möchten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzeigen wo man den Kaffee lagern kann:

  • Kaffeebohnen Verpackung: Hier können Sie die Bohnen drin lassen, die Verpackungen haben in vielen Fällen auch ein Aroma Ventil wo das Co2 ausgestoßen wird. Die Luft von außen geht hier nicht herrein, sondern nur raus.
  • In einer Kaffeedose: Kaffeedosen gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen und Materialien. Z.b. können dosen in Metall, Keramik, Porzellan und Stahl kaufen.

Unser Redaktionsteam empfiehlt hier eine Keramik Kaffeedose zur Kaffeebohnen Aufbewahrung. Wichtiger Hinweis hierbei ist es noch das Meer nach jeder Kaffeesorte die komplette Dose ausspülen sollte. Auch ein Vorteil von einer Keramikdose ist dass diese einfach schick aussieht und auch einfach zu reinigen ist. Die meisten Dosen sind hier noch mit einer Gummidichtung ausgestattet so dass innerhalb der Dose ein Vakuumverschluss entsteht. So können Sie sicher gehen dass auch gar nichts vom Kaffee Aroma aus der Dose heraus geht.

Wie lange kann ich Kaffeebohnen aufbewahren?

Prinzipiell kann man Kaffeebohnen Ewigkeiten aufbewahren, der Nachteil hierbei ist natürlich dass der komplette Aroma des Kaffees verloren geht. Man kann also sagen man kann Kaffee eigentlich jahrelang aufbewahren, doch der Kaffee wird einfach nur scheußlich schmecken. Gute Kaffeebohnen wenn man einen Kaffeeliebhaber ist sollte man maximal 5 bis 8 Wochen lagern. Das zählt allerdings nur bei Kaffeebohnen, bei Kaffeepulver sieht das wieder ganz anders aus. Bei Kaffeepulver würden wir eine maximale Lagerung von ca. 4 Wochen empfehlen. Wichtig ist ja auch dass man immer auf das Rost Datum der Verpackung schaut, hinterlegt wann die Kaffeebohnen geröstet wurden. Es bringt nichts wenn sie ab dem Einkauf der Packung das Lager Datum anpassen.

Wir empfehlen jedem der Kaffee liebt am besten die ganzen Bohnen an einem Stück zu lagern. Welches Tier der beste Lagerort dafür ist um Kaffeebohnen zu lagern das haben wir ja schon in diesem Artikel herausgefunden. Wer wirklich nicht viel Kaffee trinkt oder sogar Kaffeepulver lagern möchte für Filtermaschinen dem empfehlen wir nicht so große Mengen an Kaffeebohnen oder Kaffeepulver einzukaufen. Ein weiterer. Das gemahlener Kaffee schnell sein Aroma verliert. Deshalb immer Kaffeebohnen kaufen. Als kleiner Hinweis für jeden der Kaffeepulver benötigt, auch ganz einfach frische Kaffeebohnen mit einer Manuellen-Kaffeemühle zerkleinern und schwuppdiwupp hat man schon komplett frischen Café und ein tolles Kaffee-Aroma.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Kaffeemaschinen für einen Singlehaushalt

Kaffeemaschinen für einen Singlehaushalt

Wer single ist und alleine wohnt, muss oft länger überlegen…
Die Funktionsweise von Siebträgermaschinen

Die Funktionsweise von Siebträgermaschinen

Wer seinen Espresso mit der Siebträgermaschine Zubereiten möchte der sollte…
Warum schmeckt mein Espresso sauer?

Warum schmeckt mein Espresso sauer?

Sind Sie ein begeisterter Kaffeetrinker, der auch Espresso liebt? Der…
Lidl Sonderangebot: Ein Marken-Kaffeevollautomat zum Tiefpreis

Lidl Sonderangebot: Ein Marken-Kaffeevollautomat zum Tiefpreis

Der Dicounter Lidl steht schon lange nicht mehr nur für Billige…
Jura Cool Control Milchkühler: Unsere Einschätzung

Jura Cool Control Milchkühler: Unsere Einschätzung

In diesem Beitrag schauen wir uns den Jura Cool Control mal…
Nespresso Kapselhalter kaufen? Unsere Top 5 im Überblick

Nespresso Kapselhalter kaufen? Unsere Top 5 im Überblick

Wer eine Kapselmaschine oder Nespressomaschine zuhause hat der muss auch…